Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir in Zusammenarbeit mit dem AGVS regelmässig kostenlose Webinare zu aktuellen Themen im Bereich Datenschutz, Recht & Informationssicherheit durchführen. Sämtliche Informationen zu folgenden und vergangenen Impunix Live Webinaren finden Sie hier.

Nächstes Webinar


Korrekt werben im Autogewerbe

Wann? Mittwoch, 4. September 2024, 12:15 – 13:00 Uhr
Wo? Online – melden Sie sich mit dem Link an

Referenten: Tahir Pradhan (AGVS) sowie RA Dr. Marc Schwenninger und RA Volker Dohr (Impunix)
Kostenlose Teilnahme! Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich Ihren Platz!
Über dieses Webinar: Die Werbung mit Fahrzeugen ist komplex. Viele Garagen erhalten Abmahnungen und Strafbefehle der Gewerbepolizei oder anderer Gruppen. Um rechtlich korrekt zu werben im Autogewerbe sind einige Normen zu beachten. Das Webinar „Impunix Live“ beleuchtet, wie Sie die Vorgaben aus dem Werberecht einhalten, ohne Bussgelder und Strafbefehle zu riskieren:

  • Preisbekanntgabeverordnung (PBV)
  • Energieverordnung (EnV)
  • Konsumkreditgesetz (KKG)
  • Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Angaben auf der Energieetikette (VEE-PW)
  • Strassenverkehrsgesetz (SVG)
  • Telekommunikationsgesetz (FMG)
  • Was Sie lernen werden: Einblick in das Werberecht speziell für Online-Auftritte.
    Risikomanagement: Erkennen Sie häufige rechtliche Stolpersteine auf Händler-Websites und wie Sie diese vermeiden können.
    Praktische Tools: Checkliste zur Überprüfung Ihrer Website auf Compliance-Probleme.
    Interaktive Q&A: Stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Experten und profitieren Sie von sofortigen Antworten und Lösungen.

    Besonderes Angebot: Teilnehmer erhalten exklusiven Zugang zu einer Liste.
    Wir möchten Sie hören: Ihre Meinung ist wichtig für uns! Teilen Sie uns über diesen Link zur Umfrage mit, welche Themen Sie in zukünftigen Webinaren behandelt sehen möchten.

    Aktuelles Webinar


    Informationssicherheit – 10 Sofort-massnahmen für Garagen (07/24)

    Am 3. Juli 2024 fand das Impunix Live Webinar zum Thema „Informationssicherheit – 10 Sofortmassnahmen für Garagen“ statt. In diesem Webinar berichtete Felix Wyss, Präsident Carrosserie Schweiz & GL/VRP der Aarauer Carrosserie Werke, eindrücklich von seinen Erfahrungen mit einem Hackerangriff, bei dem Daten verschlüsselt und Lösegeld gefordert wurde. Er betonte insbesondere, wie wichtig es ist, sich selbst um die Cybersicherheit zu kümmern. Zudem stellten Micha Strässler und Leo Krähenbühl 10 Sofortmassnahmen zur Erhöhung der Cybersicherheit vor.

    Zentrale Themen und Lerninhalt
  • Cybersicherheit ist Chefsache:
  • Nur weil man einen sauberen Outsourcing-Vertrag mit einem IT-Dienstleister hat, sollte man sich nicht zurücklehnen. Cybersicherheit ist Chefsache und muss eigenverantwortlich gemanagt werden.

  • Prävention:
  • Es lohnt sich, in Prävention zu investieren, um im Ereignisfall gut gerüstet zu sein.

  • Notfallplan:
  • Ein Notfallplan auf Papier mit einer Dokumentation und Zugängen erhöht die eigene Handlungsfähigkeit und reduziert die Wiederherstellungszeit.
    Backup und Wiederherstellung: Das Backup und vor allem die regelmässig getestete Wiederherstellung von Daten ist die Lebensversicherung eines KMU. 

  • Cyber-Versicherung:
  • Der finanzielle Schaden ist nur ein Teil der Belastung, die ein Hackerangriff mit sich bringt, und Cyber-Versicherungen können diesen Teil abdecken, dies allein reicht aber nicht aus.
    Sensibilisierung und

  • Schulung:
  • Die meisten Angriffe beginnen mit einer Phishing-Mail. Deshalb ist es wichtig, die Mitarbeitenden regelmässig für die IT-Sicherheit zu sensibilisieren, unter anderem mit einer Phishing-Simulation, bei der die Reaktion der Mitarbeitenden in einer sicheren Umgebung getestet werden kann.

  • Regelmässige Updates:
  • Angreifer suchen sich leichte Ziele, lassen keine unnötigen Türen offen und aktualisieren die Systeme regelmässig.

    Alle Webinare auf einen Blick

    Am 3. Juli 2024 fand das Impunix Live Webinar zum Thema „Informationssicherheit – 10 Sofortmassnahmen für Garagen“ statt. In diesem Webinar berichtete Felix Wyss, Präsident Carrosserie Schweiz & GL/VRP der Aarauer Carrosserie Werke, eindrücklich von seinen Erfahrungen mit einem Hackerangriff, bei dem Daten verschlüsselt und Lösegeld gefordert wurde. Er betonte insbesondere, wie wichtig es ist, sich selbst um die Cybersicherheit zu kümmern. Zudem stellten Micha Strässler und Leo Krähenbühl 10 Sofortmassnahmen zur Erhöhung der Cybersicherheit vor.

    Zentrale Themen und Lerninhalt:

  • Cybersicherheit ist Chefsache:
  • Nur weil man einen sauberen Outsourcing-Vertrag mit einem IT-Dienstleister hat, sollte man sich nicht zurücklehnen. Cybersicherheit ist Chefsache und muss eigenverantwortlich gemanagt werden.

  • Prävention:
  • Es lohnt sich, in Prävention zu investieren, um im Ereignisfall gut gerüstet zu sein.

  • Notfallplan:
  • Ein Notfallplan auf Papier mit einer Dokumentation und Zugängen erhöht die eigene Handlungsfähigkeit und reduziert die Wiederherstellungszeit.
    Backup und Wiederherstellung: Das Backup und vor allem die regelmässig getestete Wiederherstellung von Daten ist die Lebensversicherung eines KMU. 

  • Cyber-Versicherung:
  • Der finanzielle Schaden ist nur ein Teil der Belastung, die ein Hackerangriff mit sich bringt, und Cyber-Versicherungen können diesen Teil abdecken, dies allein reicht aber nicht aus.
    Sensibilisierung und

  • Schulung:
  • Die meisten Angriffe beginnen mit einer Phishing-Mail. Deshalb ist es wichtig, die Mitarbeitenden regelmässig für die IT-Sicherheit zu sensibilisieren, unter anderem mit einer Phishing-Simulation, bei der die Reaktion der Mitarbeitenden in einer sicheren Umgebung getestet werden kann.

  • Regelmässige Updates:
  • Angreifer suchen sich leichte Ziele, lassen keine unnötigen Türen offen und aktualisieren die Systeme regelmässig.

    Am 5. Juni 2024 fand das Impunix Live-Webinar zum Thema „Rechtliche Fallstricke bei Händler- & Dealer-Websites erkennen“ statt. In dieser Sitzung beleuchteten unsere erfahrenen Referenten, Rechtsanwalt Dr. Marc Schwenninger und Rechtsanwalt Volker Dohr, wesentliche rechtliche Aspekte, die Betreiber von Marken- und Dealer-Websites berücksichtigen sollte.

    Zentrale Themen und Lerninhalt:

  • Impressum:
  • Die Notwendigkeit eines korrekten Impressums und die Risiken bei Fehlangaben.
    Urheberrecht: Umgang mit Fotos und Bildern auf der Webseite, inklusive der Bedeutung von Bildrechten und Lizenzen.

  • Rechtliche Bestimmungen:
  • Wie Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) rechtssicher gestaltet werden müssen.

  • Online-Handel:
  • Rechtliche Herausforderungen und Best Practices für Web-Shops.

  • Datenschutz:
  • Wichtige Informationen zu Cookies und Datenschutzrichtlinien.
    Energieangaben: Was bei der Angabe von Energieeffizienz auf Produkten beachtet werden muss.

  • Kundenbewertungen:
  • Die rechtlichen Fallstricke und Verantwortlichkeiten bei der Veröffentlichung von Rezensionen.